Integrierte Gesamtschule ein Erfolgsmodell

 
 

Mit dem Schuljahr 2014/2015 wird die Integrierte Gesamtschule Deidesheim-Wachenheim um eine dreizügige Oberstufe erweitert. 120 Anmeldungen liegen vor, 51 wären mindestens erforderlich. Die Schule hat die in sie gesetzten Erwartungen mehr als erfüllt. Die hohe Nachfrage sowie die Zufriedenheit seitens der Eltern und der Schüler bestätigen auf beeindruckende Weise die Richtigkeit der 2007 getroffenen Entscheidung zur Errichtung der IGS.

 

Dabei war der Start gar nicht so einfach. Musste doch bis zu einem Beschluss zur Errichtung der IGS eine Menge Überzeugungsarbeit geleistet werden. Die FWG der VG Deidesheim sah sich über lange Zeit mit einer Mehrheit von Gegnern und Zweiflern aus den Reihen der CDU/SPD Mehrheitskoalition konfrontiert. Viele Argumente gegen diesen Schultyp waren leider eher parteiideologisch und weniger von Sachkenntnis geprägt.

 

Ausdauer und gute Gründe für die Einrichtung der IGS führten dann doch zum Ziel. Zu diesen Gründen gehören u.a. (ungewichtet):

  • Erhaltung bzw. Steigerung der Attraktivität des Bildungsstandortes in der VG Deidesheim.
  • Hohe Nachfrage der Eltern und Akzeptanz (hat sich bereits durch Befragungen im Vorfeld der Planung ergeben).
  • Richtige Entscheidung zum richtigen Zeitpunkt – die aktuellen politischen und wirtschaftlichen Konstellationen wären für die Einrichtung einer IGS in unserer VG zum heutigen Zeitpunkt eher unwahrscheinlich.
  • Die IGS stellt inzwischen ein weit über die Grenzen der Verbandsgemeinden Wachenheim und Deidesheim hinausgehendes hochwertiges und diversifizierendes Bildungsangebot neben den bereits traditionell vorhandenen Schulangeboten dar.
  • Das pädagogische Konzept der IGS setzt stärker auf Integration statt auf Selektion, ist gut geeignet, sich dem individuellen Entwicklungsstand der Schüler anzupassen. Das erreichbare Bildungsziel ist nicht von vornherein festgelegt.

 

Auch nach dem Übergang der (Kosten-) Trägerschaft vom früheren Schulzweckverband zweier Verbandsgemeinden auf den Kreis Bad Dürkheim bleibt dies unsere Schule. Sie ist vor Ort verankert, sie erweitert und prägt unsere Bildungslandschaft, sie ist eine für uns identitätsstiftende Einrichtung. Sie ist schon jetzt –nach so kurzer Zeit- ein Erfolgsmodell.